Samstag, 18. April 2015

Stripes@Beach

Keine Frage, für den diesjährigen Sommerurlaub muss eine Strandtasche her. Außerdem wollte das Schnittmuster wegen andauernder Mißachtung schon fast zur Haustür rausspazieren. Das konnte ich natürlich auf gar keinen Fall zulassen. :)

Deshalb war es eine klare Sache, als ich diesen gestreiften Gute-Laune-Outdoor-Stoff gesehen habe.





Entgegen dem Schnittmuster habe ich mich beidseitig für Innenfächer entschieden, die über die ganze Breite der Tasche gehen. Zweimal abgenäht, so sind Sonnencreme, Buch oder Reader etc. prima untergebracht.


Da der Stoff an sich schon recht stabil ist, habe ich komplett auf Verstärkung verzichtet und auch die Innentaschen nur einfach zugeschnitten. den oberen Rand habe ich mit Schrägband eingefasst und die Gelegenheit genutzt, mein neues Schrägbandfüßchen auszuprobieren. Coole Sache kann ich nur sagen!!


Den aufgesetzten Mittelstreifen habe ich brav unterteilt, so daß in der Mitte und darunter eine Zeitschrift oder FlipFlops aufgeräumt werden können.


Urlaubsreife Grüße
Stephie

Schnittmuster: Sunshine Coast von Lillesol & Pelle

Donnerstag, 16. April 2015

Arya

Schon lange stand Arya von machwerk auf meiner inneren to-sew Liste. Irgendwie hab ich mich nicht so richtig rangetraut. Im Nachhinein mal wieder völlig unbegründet.

 Ok, ich hab den "Deckel" einmal falsch eingesetzt, aber er war auch rasch wieder rausgetrennt und ich hatte kapiert, wie er reingehört :))

Die Tasche ist durch die wenigen Teile schön übersichtlich und  toll zu nähen. Ich habe mich hier für die mittlere Variante entschieden und mache sicherlich nochmal eine. Kann mir allerdings auch vorstellen die Größe "Badetasche" auszuprobieren.




Die Seiten mit Origamiecken....finde ich super!

Jetzt fällt mir gerade auf, das es diesmal gar kein Foto vom Innenleben gibt....total vergessen.....ups....Innen habe ich mich für ein wenig Farbe entschieden. Orange :)) Ich mag es bei manchen Taschen einfach, wenn einem von Innen die Farbe anspringt...kicher...

Vergessliche Grüße
Stephie

Schnittmuster: Arya von machwerk


Mittwoch, 15. April 2015

Sonne und Bunt

Kaum kommt die Sonne raus und es wird warm, wird alles bunt. Im Garten und auch die Klamotten. Das schreit also förmlich nach einer bunten Tasche.

Kein Problem...hier kommt Hanny in bunt.




 Punkt, Punkt, Punkt




Beim Zuschneiden war ich geistig nicht anwesend - anders kann ich mir nicht erklären, warum ich Innen- und Außenstoff vertauscht habe :((  Das hatte eine  "leichte Modifizierung" *hust* bei dieser Hanny zur  Folge.
Den oberen Reißverschluss konnte ich somit nicht ins geteile Innenfutter einsetzen , sondern musste ihn oben mit einfassen. Andererseits habe ich meinen Fehler dazu genutzt, ein Reißverschlussfach in den geteilten Außenstoff einzubauen.


kleines Innenfach auch mit Punkt, Punkt, Punkt



Ich kann euch gar nicht sagen, wie blöd ich geschaut habe, als ich endlich kapiert hatte, WAS ich da zugeschnitten hatte. Mannomann....unfassbar.... Aber ich mag sie trotzdem und nehm sie gerne mit. Passt einfach richtig schön was rein, ohne das die Tasche an sich zu wuchtig ist.

Verpeilte bunte Grüße
Stephie

Schnittmuster: Hanny (medium) von Frau Liebstes

Verlinkt bei Taschen und Täschchen

Dienstag, 14. April 2015

Blogfaul? Ich?

Niemals!!!

***

Naja, okaaaayyyy....vielleicht ein klitzekleines Bisschen...

***

Alsoooo guuuut.....vielleicht auch etwas mehr....

***

Jaja...ist ja schon gut....ich war oberstinkefaul!!! Ok, besser?? :))

***

Mit Beginn der Osterferien und meines Urlaubs, zogen Licht UND die neue Nähmaschine ein. Sooo toll, wirklich, ich schwör, aber irgendwie...war mir gar nicht sooo danach.

War mehr so nach Sofa und lesen und lesen und Sofa. Oder auch lesenderweise auf dem Sofa. Sowas in der Art. Also hab ich das einfach gemacht! Schön war das schon....

...aber, zwischendurch bin ich schon Mal an die Nähmaschine geschlichen.

(Die ist echt sooo toll. Ich bin schwer begeistert und freu mich jedes Mal, wenn ich aufs Knöpfen drücke und der Faden wird abgeschnitten *hachz* oder dieser Kniehebel, der das Füßchen anhebt *sabber*....freu....)

Deswegen zeig ich heute mal ein Projekt, das ich schon länger im Kopf hatte. Im Prinzip ganz simpel. Ich hab einfach mal diese ollen Kühltaschen, die man beim Discounter kaufen kann, zerschnitten und eine eigene Kühltasche genäht :)

Als Schnittmuster habe ich das Basic Bag gewählt, es sollte schlicht und einfach sein.


 Basic Bag in groß, das passt schon was rein ;)


Die Reste haben noch gereicht für einen Streifen innen, einmal abgenäht, habe ich nun zwei Fächer für Kühlakkus. Auf beiden Seiten angebracht, sollte das für genügend Kälte sorgen! :))
KamSnaps sollen die Akkus dann an Ort und Stelle halten.

Schlicht und ohne irgendwelchen Schnickschnack.

Heute wollte ich sie auf Tauglichkeit testen, aber musste dann feststellen, das ich sie vergessen hatte mitzunehmen. Nun gut, kaufe ich nächste Woche halt wieder Eis! :)) Sollte das gut funktionieren (also nicht das Eis kaufen, das kann ich definitiv seeehr gut...grins), werde ich die anderen zwei hässlichen Discountertaschen auch noch zerschnippeln.

Allerliebste wärmste Grüße
Stephie

Schnittmuster: Basic Bag von Lillesol & Pelle