Sonntag, 28. Februar 2016

Wenig los....

hier bei mir, so sieht das aus oder?

Dabei war ich aber gar nicht untätig. Zum Einen habe ich fleissig vorgearbeitet für den Taschenspieler Sew Along der morgen ENDLICH startet. Schnittmuster wollten zusammengeklebt und ausgeschnitten, Stoffe ausgesucht und zugeschnitten werden. Eine Tasche habe ich auch sofort genäht, aber die zeige ich euch natürlich erst, wenn sie dran ist ;)

Wenn ich nicht nähtechnisch unterwegs war, dann habe ich viel gemalt die letzte Zeit.


 Diese 6 Bücher sind die letzen Wochen nach und nach bei mir eingetrudelt und ich kann mich immer nur schwer entscheiden, aus welchem Buch ich welches Motiv male.
Am liebsten sind mir meine Prismacolor Premier Stifte.


















Sehr hilfreich sind meine zwei Farbcharts, einmal nur aufgemalt und das andere ist zum Stecken. So kann ich mir Farbkombinationen gut merken, wenn ein Bild mehrere Tage dauert oder auch gut verschiedene Farbkombis ausprobieren.

Eine sehr schöne Art zu Entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Am Anfang mache ich mir noch viele Gedanken erst über den Tag, die Woche, meine Kinder etc. danach dann welche Farben nehme ich, welches Feld wird wie angemalt...aber nach und nach wird der Kopf immer freier, immer leerer. Es gilt nur noch Strich für Strich das Bild fertig zu malen. Das läuft ganz von alleine. Wirklich schön!

Heute habe ich meine zwei Beuteltaschen fertig genäht und auch noch zwei Shirts. Das zeige ich euch dann beim nächsten Mal!

Liebe bunte, herrlich entspannte Grüße
Stephie

Kommentare:

  1. Wow, die Bilder sind der Hammer, hast du sie ausgemalt, oder gemalt und dann ausgemalt. Toll. Habe gestern auch schon für den Sewalong genäht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich male nur aus, für mehr reicht es nicht :) Hätte allerdings nicht gedacht, das mir das so gefällt ;)
      Freu mich auf deine Taschen für den Sew Along!!
      Liebe Grüße
      Stephie

      Löschen

Danke, das Du vorbeigekommen bist und Dir Zeit für mich genommen hast. Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar und jede Anregung.
Stephie